gpedit.msc konnte nicht gefunden werden

Der Gruppenrichtlinien-Editor (kurz: gpedit) ist ein Tool, welches Administratoren erlaubt an der Registry zu arbeiten. Windows 7, Window 8 oder Windows 10 (in der Home und Starter Edition) besitzen diesen Editor leider nicht. Wird trotzdessen versucht das Programm zu starten, quittiert Windows die missglückte Ausführung erwartungsgemäß mit der Fehlermeldung- „gpedit.msc konnte nicht gefunden werden“.

gpedit.msc bei Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 nachrüsten

Da die Windows Versionen 7/8.1/10 in der Home Edition & Starter Edition absichtlich keinen Gruppenrichtlinien-Editor (gpedit.msc) besitzen, steht einem nur frei die legale Lizenz einer Windows Version mit dem Editor zu erwerben.

Wie kann man den Gruppenrichtlinien-Editor (Englisch: Group Policy Editor) starten?

  • Windows-Taste + R
  • dann gibt man „gpedit.msc“ ein

 

gpedit nachinstallieren?

Im Netz kursieren diverse Anleitungen die eine Kopie von gpedit.msc zum download anbieten. Auch wenn dies funktionieren mag, raten wir Euch dazu die passende Windows-Lizenz zu erwerben um mit reinem Gewissen sich richtig zu verhalten. Wir hoffen auf Verständnis, dass wir keinen Link anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.